Matinée - Tango und Literatur

Samstag, 18. September | 19:00 Uhr

Quartetto Corleone


Italienischer Abend mit Live-Musik


Wir verlängern den Urlaub mit Canzone Italiana und kleinen italienischen Speisen und Getränken. 

Quartetto Corleone

August 1950 – die ersten deutschen Touristen träumen im Gogomobil von „La dolce vita“ - die Vespas knattern, der Alfa Spider steht bereit für den Ausflug nach Portofino mit La Donna Riccia.

…und damals, als Dino Zoff noch mit Adriano Celentano in den Windeln lag, schwärmte ganz Italien vom unwiderstehlichen Charme und Witz des Musikers Renato Carosone. „Tu vuò fà l'americano“ war (s)ein großer Hit – aber insgeheim wären viele doch lieber Italiener gewesen…

Ganz im Stil dieser Zeit bringt das Quartetto Corleone mit Giovanni Santoro an der Gitarre, Harry Vederci am Kontrabass und Gioacchino Schmidt am Schlagzeug dieses Flair auf die Bühne zurück.

Aber was wäre ein canzone italiana ohne den passenden Gesang! Alessandro Mega (und der heißt wirklich so!) überzeugt am Mikrofon als waschechter Italiener - und wie einst Rudolpho Valentino zieht er mit seinem Charme die belle ragazze an wie ein Magnet. – Quartetto Corleone – fast wie ein Wochenendtrip an den Lago di Garda!

Details

  • Datum:

    18.09.2021

  • Zeit:

    19:00 Uhr

  • Einlass:

    18:00 Uhr

  • Eintritt:

    VVK: 15,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren
    (zu den VVK Stellen)
    Abendkasse: 19,00 Euro

  • Veranstaltungsort:

    Bürgerzentrum
    Am Sportplatz 2
    91732 Merkendorf

  • Bewirtung:

    italienische Speisen und Getränke

  • Weitere Infos:

Quartetto Corleone